Brandmelderzentrale Compact, 1 Ring, deutsch

809051.01 | Brandmelderzentrale Compact, 1 Ring, deutsch

Brandmelderzentrale Compact mit deutscher Frontfolie.

Artikel-Nr.:
809051.01
VdS-Anerkennung:
G 214072

Leistungsmerkmale

  • esserbus®-PLus integriert
  • Kurzschluss- und unterbrechungstoleranter Ringleitungsbetrieb mit Stichleitungsabgängen
  • Betrieb von busversorgten, synchron gesteuerten Alarmgebern (optisch / akustisch / Sprache) in verschiedenen Alarmierungsbereichen via
  • esserbus®-PLus
  • Länge der Ringleitung (esserbus®) bis zu 3,5 km
  • Bis zu 127 esserbus®-Teilnehmer (Brandmelder bzw. Handmelder) /Meldergruppen
  • Bis zu 32 esserbus®-Koppler
  • Bis zu 30 IQ8Quad Melder mit integrierten Signalgebern
  • Bis zu 20 IQ8Alarm-Signalgeber
  • Betrieb von ATEX Meldern für explosionsgefährdete Bereiche
  • Optimierte Inbetriebnahme, Wartung und Bedienung
  • Einfache Konfiguration und Programmierung der BMZ Funktionen über Display
  • 4 Relais, frei programmierbar, nicht überwacht, potentialfrei, max. 30 V DC/2 A oder 60 V DC/1 A
  • 2 Ausgänge zum Anschluss akustischer bzw. optischer Signalgeber gem. EN 54-13 (je 29 V DC/max. 500 mA) bzw. EN 54-23
  • 1 Schnittstelle zu einer Alarmübertragungseinrichtung (AÜE) für Brandmeldungen (12 V DC/max. 200 mA)
  • 1 Schnittstelle zu einer Übertragungseinrichtung (ÜE) für Störungsmeldungen (12 V DC/max. 200 mA)
  • 1 Standard-Schnittstelle Löschen für Brandfallsteuerung Typ C gem. DIN EN 54-2
  • Schnittstelle RS485 zum Anschluss von Feuerwehrbedienfeld und Feuerwehranzeigetableau
  • 1 Ausgang UBext 29 V/0,5 A zur Spannungsversorgung externer Teilnehmer
  • 72 h Notstromüberbrückung (abhängig vom Ausbau)
  • Meldergruppeneinzelanzeige integriert
  • Funktion “Verzögerung der Weiterleitung” (gem. DIN VDE 0833-2 zur Vermeidung von Falschalarmen, Verzögern / Erkunden)
  • Funktion “Zwei-Meldungs-Abhängigkeit” (gem. DIN VDE 0833-2 zur Vermeidung von Falschalarmen), alternativ programmierbar als
  • Alarmzwischenspeicherung, Mehrgruppenabhängigkeit oder Mehrmelderabhängigkeit
  • Alarmzähler für bis zu 10.000 Auslösungen
  • Ereignisspeicher für 10.000 Ereignisse

Technische Daten

Nennspannung 
230 V AC
Zertifizierung 
Leistungsaufnahme und DAS-Ausgang unter 48 V 
Leistungsaufnahme und DAS-Ausgang unter 24 V 
DAS Ausgangsspannung (nur positive Sicherheit) 
Eingang der Spannungsversorgung 
Spannungsfernbedienungseingang mit Spannungsemission 
Spannung_Fernbedienungseingang mit Stromunterbrechung 
Nennspannung 
Nennfrequenz 
50 Hz ... 60 Hz
Nennfrequenz 
Hz
Nennstrom 
0,84 A
Betriebsspannung 
Betriebsspannung 
V DC
Betriebsspannung 
Ausgangsspannung 
29 V DC
Nennstrom 
Ausgangsspannung 
Ausgangsstrom 
Ausgangsstrom 
Ruhestrom 
ca. 100 mA
 
Ruhestrom @ 12 V DC 
Stromaufnahme 
Stromaufnahme 
Stromaufnahme @ 12 V DC 
Stromaufnahme @ 24 V DC 
Alarmstrom @ 12 V DC 
Strom für ext. Verbraucher 
A
Belastbarkeit pro Ausgang 
Leistungsaufnahme 
W
Batterie 
Akkukapazität 
max. 2 x 12 V/12 Ah
 
Auflösung 
Kontaktbelastung Relais 
Kontaktbelastung 
Anschlussklemmen 
Haftkraft 
N
Kabeleinführung 
Anwendungstemperatur 
Umgebungstemperatur 
-5 °C ... 45 °C
Lagertemperatur 
-5 °C ... 50 °C
Umgebungsbedingungen 
Rel. Luftfeuchte 
Rel. Luftfeuchte 
< 95 %
Schutzart 
IP 30
Gehäuse 
ABS, 10 % glasfaserverstärkt, V-0
Material 
Farbe 
grau, ähnlich Pantone 538
 
Farbe Front 
Höhe 
Gewicht 
Gewicht 
ca. 5 kg (ohne Akku)
 
LWL-Anschluss 
Kabellänge 
m
Kabel 
Abmessungen 
B: 450 mm H: 320 mm T: 185 mm
Einbaumaß 
 
Leistungserklärung 
DoP-21390140811
Spezifikation 
Zulassung 

Zubehör

784720 FW-Info- & Bediensystem, Format A4, rot, sep. Schließung

784721 FW-Info- & Bediensystem, Format A3, rot, sep. Schließung

784713 Feuerwehrbedienfeld FBF 4000

784714 Feuerwehrbedienfeld FBF 4000uC

784715 Feuerwehranzeigetableau FAT 4000

785078 Schlüsseldepotadapter SDA 3000

FX808460 Touchscreen Anzeige- und Bedienteil (aP)

FX808461.10 Touchscreen Anzeige- und Bedienteil (uP)

Zusätzliche Informationen

Die Compact wird mit der Programmiersoftware tools 8000 (Art.-Nr. 789861) direkt via USB programmiert.Der integrierte Ringbus unterstützt esserbus® / esserbus®-PLus Teilnehmer, jedoch ohne Funktechnik IQ8Wireless.An der RS485-Schnittstelle wird die Feuerwehrperipherie (FBF, FAT) 784720, 784721, 784715 oder das abgesetzte Bedienteil FX808460 bzw. FX808461.10 betreiben.

Achtung: Die Compact Zentralen sind in Österreich nicht zugelassen.

Lieferumfang

Zentrale komplett mit Systemsoftware, inklusive Montagematerial, Installations-, Inbetriebnahme- und Bedienungsanleitung, Betriebsbuch für BMA, jedoch ohne Akkumulatore

Downloads

Produktdatenblatt
Ausschreibungstext

Broschüre Compact - Professionelle Brandmelderzentrale für kleine und mittelgroße Objekte

Version: 08.2014

Sprache:
Deutsch
Art.-Nr.:
D800023
Dokumententyp:
pdf
Dateigröße:
549 kB

Brochure Compact - Professional fire alarm panel for small and medium-sized objects

Sprache:
Englisch
Art.-Nr.:
D800023.G0
Dokumententyp:
pdf
Dateigröße:

Produktinformation Compact

Version: 09.2014

Sprache:
Deutsch
Art.-Nr.:
D800029
Dokumententyp:
pdf
Dateigröße:
676 kB

Produktdatenblatt

Version: 04.2024

Sprache:
Deutsch
Format:
pdf